Logo Regionaljournal

Engineer "Software Requirements & Architecture" (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

05.08.2020 | Job-Nr.: 1031
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz Umgebung | Softwareentwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Überprüfung/Bewertung der SW-relevanten Systemanforderungen und System-Architektur
  • Review und Abstimmung von SW-Anforderungen mit Kunden
  • Entwicklung der konsistenten SW-Anforderungen für automotive embedded Batteriesteuerungen
  • Review und Kommunikation der SW-Anforderungen an Testingenieure und Implementierungsingenieure
  • Review und Kommunikation der SW-Architektur an Testingenieure und Implementierungsingenieure
  • Analyse und kontinuierliche Verbesserung der Modularität und Wiederverwendbarkeit von SW-Anforderungen und SW-Architektur
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung von Entwicklungsprozessen

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (TU/FH)
  • Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung für Embedded Systems
  • Berufserfahrung in der Automotive Industrie von Vorteil
  • Selbstständige, systematische Arbeitsweise

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung- und entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 3.300 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 108 Views

Knittelfeld wird an das Glasfasernetz angeschlossen

Der Breitband-Internet Ausbau in der Region schreitet weiter voran. Auch die Stadtgemeinde Knittelfeld will in Sachen Internet-Infrastruktur auf dem neuesten Stand der Technik sein und setzt künftig auf Glasfaser. Vor Kurzem wurde der Spatenstich für das Breitband-Projekt von Bürgermeister DI (FH) Harald Bergmann, STR Erwin Schabhüttl, Mag. Ing. Manfred Wehr, Dietmar Leitner und Christian Kassarnig, gesetzt.

Direkt neben den Gebäuden der Energie Steiermark und dem AMS in der Fröbelstraße in Knittelfeld wird ein Gemeinde POP errichtet; das ist ein Container, der als Schaltzentrale für die Lichtwellenleiterkabel (LWL-Kabel) dient. In dieser Zentrale laufen alle Kabel zusammen, und von dort aus werden die Glasfaserkabel in die umliegenden Straßen verteilt.

Im Zuge diverser Bauprojekte wurden in den vergangenen Jahren bereits Leerverrohrungen für Glasfaserkabel verlegt. Die Leerverrohrungen von der Kreuzung Fröbelstraße/Hans-Resel- Gasse bis in den Bereich Portniggstraße und Lindenallee, sowie in der entgegengesetzten Richtung bis in den Stadtpark, werden demnächst mit LWL-Kabeln bestückt. Auch eine Versorgung der Schulstandorte mit Glasfaserkabel ist angedacht.

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Kupferleitungen, macht die Lichtwellenleiter- Technologie künftig Geschwindigkeiten von 1000 MBit und mehr möglich. Diese sind sogar synchron im Upload und Download realisierbar.

Die Stadtgemeinde Knittelfeld ist derzeit hinsichtlich Internet-Infrastruktur die fortschrittlichste Gemeinde im Bezirk. Es gibt eine Verfügbarkeit von 99% der Haushalte mit 30 Mbit. Damit diese Quote auch in Zukunft so hoch ist, investiert die Stadtwerke Judenburg AG/AiNet GmbH in den Glasfaserausbau in der Stadtgemeinde Knittelfeld.

Statistik: 237 Views

Werkmeisterschule für Elektrotechnik

In der Fachrichtung Elektrotechnik erfolgt eine Spezialisierung auf Planung, Inbetriebnahme und Wartung elektrotechnischer Anlagen und Systeme. Sie werden befähigt, Aufgaben in der Ausführung, tech- nischen Planung/Projektierung und Überprüfung von elektrischen Anlagen zu übernehmen.

Ziel

  • beim Zugang zum Gewerbe der Elektrotechnik: Nach Absolvierung der Werkmeisterschule für Elektrotechnik, einer mindestens zweijährigen fachlichen Tätigkeit nach Abschluss der Berufsausbildung (Praxis vor und während des Besuchs der Werkmeisterschule wird anerkannt), erfolgreichem Besuch eines mind. 34 Stunden umfassenden Lehrganges über elektrotechnische Sicherheitsvorschriften, Nachweis der UnternehmerIn- nenprüfung (wird durch die Absolvierung dieser Fach- richtung ersetzt), Absolvierung des Pflichtgegenstan- des Hochspannungstechnik (in dieser Fachrichtung inkludiert) erhält man eine Gewerbeberechtigung für alle einschlägigen Arbeiten der Elektrotechnik mit Ausnahme der Erreichtung von Alarmanlagen
  • Gleichstellung der WerkmeisterInnen der Fachrichtung Elektrotechnik mit den entsprechenden Industriemeis- terInnen in Deutschland
  • inkludiert die UnternehmerInnenprüfung, da mind. 160 Stunden in Gegenständen erteilt werden, die Gegenstand der UnternehmerInnenprüfung sind, sowie die AusbilderInnenprüfung

Inhalt

Kommunikation und Schriftverkehr; Wirtschaft und Recht; MitarbeiterInnenführung und -ausbildung; Angewandte Mathematik; Naturwissenschaftliche Grundlagen; Angewandte Informatik; Konstruktionsübungen; Grundlagen der Elektrotechnik und Elektro- nik; Elektrische Messtechnik; Elektrische Maschinen; Elektrische Anlagen; Steuerungs- und Regelungstechnik; Elektronik; Projektstudien; Religion; Englisch; Betriebstechnik; Hochspannungstechnik

Dauer

  • 1.060 Unterrichtseinheiten (inkl. Fernlernanteil)
  • 4 Semester über 2 Jahre
Statistik: 173 Views

Märchen aus aller Welt

„Simsa, Simsala…“ Am 03. August wurde in zauberhafte Märchenwelten eingetaucht. Bei der vom Büro Kinder, Jugend und Familie der Stadtgemeinde Knittelfeld organisierten Kindersommeraktion nahm die Erzählerin Gabriele Schafarik vom Verein, froh foundation, die jungen ZuhörerInnen mit auf eine spannende Fantasiereise. So wurde über Schmuser und Fröstelchen, Hunden und Spiegeln und vielem mehr berichtet. Die eigentlich als Freiluftveranstaltung geplante Aktion wurde aufgrund des unbeständigen Wetters kurzfristig in das Kinderfreundezentrum in der Parkstraße verlegt.

Statistik: 172 Views

Funktions- und Software-Entwicklungsingenieur im Automotivebereich (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

04.08.2020 | Job-Nr.: 1027
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
  Für unseren Projektpartner im Bereich elektrische Antriebssysteme für Elektro- und Hybridfahrzeuge suchen wir für den Standort in Traiskirchen ab sofort einen Funktions- und Software-Entwicklungsingenieur im Automotivebereich (m/w/d)!  
Traiskirchen | Elektronikentwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Funktionsanalyse bzw. –entwicklung
  • Ausbau von Regelungsalgorithmen für elektrische Antriebe 
  • Requirmentbasierte Entwicklung laut Automotive SPICE
  • Innovative Softwareentwicklung in Matlab/Simulink/Stateflow bzw. C
  • Entwicklertests (Simulationsumgebung, HiL, Prüfstand)
  • Enge Zusammenarbeit mit internationalen Entwicklungs- und Testteams

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (TU/FH/HTL) im Bereich Informatik, Elektrotechnik oder Mechatronik 
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Softwareentwicklung/Systementwicklung (speziell Automobilindustrie)
  • Kenntnisse über die Funktionsweise von elektrischen Maschinen von Vorteil
  • Erfahrung mit Automotive SPICE und ISO26262 von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Verlässliche  bzw. eigenständige Arbeitsweise sowie analytisches Denken
  • Verantwortungsvolle, genaue und teamfähige Persönlichkeit
  • Gelegentliche/hohe Dienstreisebereitschaft (10%) global

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

Ab EUR 3.390,26 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!
 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 140 Views

Entwicklungsingenieur Akustik / NVH (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

03.08.2020 | Job-Nr.: 1024
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Elektrotechnik

Ihre Aufgaben...

  • Koordination der Projekte für NVH (Passivakustik, Störgeräusche, Aero- sowie Audioakustik)
  • Planung, Durchführung und Dokumentation von virtuellen & experimentellen Analysen 
  • Auslegung von Akustik-Maßnahmen sowie Problemanalysen anhand von CAD-Modellen 
  • Erstellung und Präsentation von Unterlagen im Bereich Akustik
  • Abstimmung der akusti-Projekte mit dem Kunden
  • Weiterentwicklung und Know-how Aufbau von Methoden und Werkzeugen in der Fahrzeugakustik 
  • Sie interessieren sich für mögliche Vertiefungen in folgenden Bereichen:
    • SEASimulation: Erstellung und Nutzung der Statistischen Energieanalyse zur Optimierung von Passivakustikkonzepten von Fahrzeugen
    • CAASimulation: Erstellung und Nutzung von Computergestützter Aeroakustik zur Bewertung von aeroakustischen Quellen am Fahrzeug

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreicher Abschluss eines technischen Studium der Fachrichtung Elektrotechnik/Toningenieur, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik oder einer vergleichbaren Ausbildung
  • Kenntnisse in den Bereichen Akustik & Schwingungstechnik sowie akustischer Messtechnik, Problem- und Projektmanagement
  • Idealerweise mehrjährige, facheinschlägige Berufserfahrung
  • Kommunikationsstärke in Deutsch und Englisch
  • Dienstreisebereitschaft (weltweit)
  • Eigenverantwortung, Flexibilität und Einsatzbereitschaft

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 3.300,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 166 Views

Konstrukteur Fahrwerk (m/w)

Join our Team... Jetzt bewerben!

03.08.2020 | Job-Nr.: 1025
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Konstruktion/Entwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Konstruktion/konstruktive Integration von Fahrwerkskomponenten/Systemen in den verschiedenen Entwicklungsphasen Unterstützung des Modulleiters bei:
    • Funktionalen Auslegungen von Systemen und Bauteilen
    • Stücklisten
    • Lastenheften
    • Terminplanung
    • Kosten und Gewichtsverfolgung
    • Berichten und Dokumentationen
  • Internes und externes Schnittstellenmanagement (Gesamtfahrzeugentwicklung / Modulentwicklung / Kunden / Lieferanten)

Unsere Anforderungen...

  • Abgeschlossene Ausbildung (HTL/FH/TU) Maschinenbau oder Fahrzeugtechnik
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Spezifische Kenntnisse im Bereich Fahrwerkskomponenten
  • Gute CATIA V5 und Microsoft Office Kenntnisse (zusätzlich NX Kenntnisse von Vorteil)
  • Spezifische SW-Kenntnisse wie Matlab , Canape, Diadem und Programmiererfahrung von Vorteil
  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse und interkulturelles Einfühlungsvermögen
  • Dienstreisebereitschaft

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 2.645,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 115 Views

Expert Automotive Energiemanagement (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

03.08.2020 | Job-Nr.: 1028
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Konstruktion/Entwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Energiemanagement-Entwicklung in Fahrzeugprojekten 
  • Auslegung und Validierung von Antriebssystemen im Gesamtfahrzeug zur Zielerreichung von CO2 Emissionen,Reichweite, Fahrleistungen und Fahrbarkeit von konventionellen und alternativen Fahrzeugen
  • Herleitung von Energiemanagement-Zielen sowie Ableitung und Abstimmung von Modul-Zielen im Projekt
  • Energiemanagement, energetische Betriebsstrategie und Fahrbarkeit in den relevanten Projektgremien
  • Definition von energetischen Funktionen, Betriebsstrategien (xEV) und Fahrbarkeits-Anforderungen sowie Abstimmung im Projekt
  • Steuerung der Simulation und des Versuchs: Terminplanung, Datenmanagement, Plausibilisierung der Ergebnisse, Präsentation der Ergebnisse
  • Ableitung der erforderlichen Maßnahmen zur Zielerreichung in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen
  • Einhaltung der Projekt - Anforderungen: Technik, Termin, Qualität und Kosten

Unsere Anforderungen...

  • Abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, FH oder TU) im Bereich Fahrzeugtechnik 
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich des Energiemanagements und Fahrbarkeit für konventionelle und alternative Antriebe
  • Kenntnisse über Gesetzgebungen (z.B. WLTP)
  • Mehrjährige adäquate Berufserfahrung
  • Kenntnisse der funktionsorientierten Produktentwicklung
  • Grundkenntnisse über 1D Simulation und Messtechnik
  • Selbstständige Projektdurchführung
  • Selbstsicheres Auftreten, Team- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Flexibilität & Reisebereitschaft
  • Kommunikationsstärke in Deutsch und Englisch

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 2.645,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 81 Views

Senior Automation Engineer (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

03.08.2020 | Job-Nr.: 1023
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz Umgebung | Automatisierungstechnik

Ihre Aufgaben...

  • Eigenständige Projektabwicklung von der Planung bis zur Inbetriebnahme
  • Entwicklung von Automatisierungskonzepten bzw. Umsetzung von Automatisierungslösungen
  • Besprechung von technischen Details mit internen Entscheidungsträgern sowie mit internationalen Lieferanten
  • Anpassung bestehender Softwaremodule sowie Programmierung neuer Steuerungsfunktionen
  • Erstellung der erforderlichen Dokumentation
  • Unterstützung bei der Funktionsentwicklung von Vorrichtungen
  • Verbesserung und Weiterentwicklung von bestehenden Konstruktionen / Anlagen

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung im Bereich Automatisierungstechnik oder Mechatronik (FH, Universität)
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Automatisierungstechnik erforderlich
  • Fundierte EDV- und Systemkenntnisse
  • Erfahrung im Projektmanagement erwünscht
  • Sehr gute Deutsch- sowie Englischkenntnisse

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung- und entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 3.600 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 105 Views

Gold im Doppelpack für Murtaler Schwimmerinnen Pia Fessl und Linda Paier

Zum Auftakt der 75. Österreichischen Meisterschaften erkämpften sich Pia Fessl (Jahrgang 2006, ATUS Knittelfeld) mit der Zeit von 1:15,63 und Linda Paier (Jahrgang 2005, SV Leoben) mit 1:14,84 jeweils den Meistertitel über 100m Brust (50m Langbahn) in ihrer Wertungsklasse. Beide Schwimmerinnen sind Mitglieder des Nachwuchskaders des Österreichischen Schwimmverbandes. „Diese Goldmedaille ist für mich etwas ganz Besonderes, aber auch die neue persönliche Bestleistung, die trotz Covid-19 und den damit verbundenen besonderen Trainingsbedingungen möglich wurde.

Vielen Dank an meine Trainer Dirk Lange und Martin Paul-Fessl!“, freut sich Pia Fessl, die heuer nach 4 Jahren NMS Lindenallee in das RLZ für Schwimmen der Oberstufe des BG&BRG Knittelfeld wechselt.

www.atusknittelfeld-schwimmen.at

Statistik: 241 Views

ATB-Beschäftigte beschließen einstimmig Kampfmaßnahmen & Hamburger Unternehmer zeigen Interesse

Betriebsrat und Belegschaft fordern nachdrücklich ein tragfähiges Fortführungskonzept für den Standort sowie eine seriöse Suche nach Investoren bzw. nach einem möglichen neuen Eigentümer.

In einer Betriebsversammlung bei ATB in Spielberg forderten die MitarbeiterInnen einstimmig eine Änderung des derzeitigen Sanierungsplanes, bei dem 360 von den insgesamt 400 Beschäftigten den Arbeitsplatz verlieren würden.

Bei der Betriebsversammlung beschlossen die rund 330 TeilnehmerInnen auch vorsorglich Kampfmaßnahmen. „Der Streikbeschluss war einstimmig. Wir werden diesen Kahlschlag nicht einfach erdulden“, berichtet Betriebsratsvorsitzender Michael Leitner. Der ÖGB hat die Streikfreigabe bereits erteilt.

Der Einsatz von Kampfmaßnahmen könnte in den nächsten Tagen und Wochen bereits notwendig werden. So plant der derzeitige ATB-Eigentümer Wolong einen Abtransport von Produktionsmaschinen während des Betriebsurlaubes im August. „Das ist nicht rechtmäßig und wird von uns mit allen Mitteln bekämpft werden“, betonen die beiden Gewerkschafter Heribert Grasser (PRO-GE) und Christian Jammerbund (GPA-djp) abschließend.

Nun melden Investoren Interesse am Unternehmen an

Konkret ist es die Hamburger Innovation Holding HIH. Der Private Equity Fonds sieht die Chance, Standort, Know-how und Jobs der ATB zu erhalten, sagt ihr Geschäftsführer Axel Bauer. Bauers Partner ist der deutsche Sanierer Peter Rasenberger, Gründer der Grantiro. Zu dessen jüngsten Engagements zählt der Traditionsbetrieb Tetenal in Norderstedt, der nach seiner Pleite über ein Management-Buy-out neu Fuß fasste. Tetenal entwickelte einst Spezialchemie für analoge Fotografie, mittlerweile liefert er auch Chemikalien für Biogasanlagen. Engagiert hat sich Rasenberger auch für den Lichtspezialisten Ledvance, Ziel sei es, Industrie in Europa in ihrem Kern zu erhalten, mit ihr jedoch auf zukunftsträchtige Märkte umzusatteln, sagt Bauer. Sein Unternehmen schmiede gemeinsam mit den Mitarbeitern mehrere Alternativen für bestehende Anlagen. Setzen die Eigentümer diese nicht um, biete sich die HIH mit eigenem Kapital als Investor an. Schafft der Betrieb den Turnaround, ziehe sie sich zurück.

In Elektromotoren, wie sie ATB in Spielberg produziert, sieht Bauer eine Schlüsseltechnologie für Europa. "Wir wollen die Belegschaft fragen, was sie kann und daraus ein tragfähiges Geschäftsmodell entwickeln." Rasenberger erinnert die Methode, Maschinen quasi über Nacht zu demontieren, an Wild-West-Manieren. Er wolle nicht mit Erwartungen und Hoffnungen der Belegschaft spielen, ein Versuch sei die Rettung des Werks aber in jedem Fall wert und Wir sind keine Hasardeure, wir wollen uns in Ruhe ansehen, was getan werden kann, um dem Standort zu erhalten. Bauer und Rasenberger nehmen nun Kontakt mit dem steirischen Unternehmen und seinem Eigentümer Wolong in China auf.

Statistik: 637 Views

Spur führt bei groß angelegten Sozialleistungsbetrug ins Murtal

Einen Sozialleistungsbetrug mit mehreren 100.000 Euro Schaden haben Ermittler jetzt um bislang 1.000 Kosovaren aufgedeckt.

Die Betrüger lebten großteils in ihrer Heimat im Kosovo und hatten in Österreich Scheinadressen, um dort diverse österreichische Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld, Mindestsicherung oder Familienbeihilfe zu beziehen. Zumindest 1.000 Kosovaren waren dabei involviert. Wie viele Personen tatsächlich mit dem Netzwerk Sozialleistungen erschlichen haben, steht noch nicht fest. Um die Betrüger zu ihren Behördenterminen in der Steiermark zu bringen, wurde sogar eine eigene Buslinie zwischen Graz und Pristina gegründet. Seit 2017 sollen mehr als 1.700 Fahrten in die Steiermark stattgefunden haben. Die beiden Busfahrer waren laut den Ermittlern arbeitslos gemeldet und kassierten Fuhrlohn. Ihren Ausgang nahmen die Ermittlungen laut Landespolizeidirektion im Bezirk Murtal. Hier wurden erste vereinzelte Fälle von Sozialbetrug aufgedeckt. Die Erhebungen weiteten sich daraufhin aus, bis man das Netzwerk ausgeforscht hatte. Der Schaden dürfte mehrere 100.000 Euro ausmachen.


Statistik: 4345 Views

Ehepaar bei E-Bike Unfall verletzt

Zwei offenbar nebeneinander fahrende Radfahrer im Alter von 55 und 59 Jahren kamen Samstagnachmittag bei Fohnsdorf zu Sturz. Beide wurden verletzt, wobei die 55-Jährige ins Krankenhaus geflogen werden musste.

Gegen 13.50 Uhr fuhren der 59-Jährige und seine Frau (55), beide aus dem Bezirk Murtal, mit ihren E-Bikes auf dem Radweg entlang der L 503 von Fohnsdorf kommend in Richtung Knittelfeld. In der Folge kam es außerhalb des Ortsgebietes aus bisher ungeklärter Ursache zu einer seitlichen Kollision des Paares. Dabei kamen beide zu Sturz, wobei der 59-Jährige Abschürfungen erlitt. Die 55-Jährige erlitt Kopfverletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber C17 ins LKH Graz geflogen und stationär aufgenommen.

Statistik: 1081 Views

Geschenkübergabe für Aktion sauberes Knittelfeld

Unter allen TeilnehmerInnen der Aktion sauberes Knittelfeld wurden fünf Geschenkkörbe mit Köstlichkeiten aus der Region verlost. Letzte Woche wurden Sie den glücklichen GewinnerInnen überreicht.

Da aufgrund der Corona-Situation der jährliche landesweite Frühjahrsputz nicht stattfinden konnte, hat die Stadtgemeinde mit der Beteiligung der Knittelfelder Bürgerinnen und Bürger die Naherholungsgebiete der Stadt gesäubert. Insgesamt waren acht Gruppen sowie Einzelpersonen unterwegs, um unachtsam weggeworfenen Müll zu entsorgen. Auch Bürgermeister Harald Bergmann und Vizebürgermeisterin Martina Stummer halfen mit. Sie waren mit GemeindevertreterInnen in der Lässer-Au und sammelte dort Unrat ein. Als kleines Dankeschön wurden unter allen T eilnehmerInnen fünf Geschenkkörbe mit regionalen Produkten verlost. Es haben gewonnen: Manuel Trausenegger, Christian Dilena, Anica Lassnig, Herbert Grangl und Hans Alois Glanz.

Statistik: 193 Views

Accountant(m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

31.07.2020 | Job-Nr.: 1022
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz Umgebung | Sonstige kaufmännische Berufe

Ihre Aufgaben...

  • Buchung laufender Geschäftsfälle mit Fokus auf Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung
  • Bearbeitung des Mahnwesens
  • Mitarbeit bei der Erstellung von  Monats- /Quartals- und Jahresabschlüssen
  • Erstellung von Auswertungen und Analysen

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene wirtschaftliche Ausbildung (HAK und/oder abgeschlossener Buchhalterlehrgang)
  • Mehrjährige Berufserfahrung in ähnlicher Position
  • Sicherer Umgang mit MS Office und SAP
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gutes Zahlenverständnis

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung- und entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 2.600,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 154 Views

Konstituierende Gemeinderatssitzung in Judenburg

Hannes Dolleschall einstimmig als Bürgermeister wiedergewählt! Das wiedergewählte Stadtoberhaupt verzichtet in der neuen Periode auf sein Gemeinderatsmandat und wird das Amt als sogenannter „Volksbürgermeister“ ausüben. Somit will er einem weiteren Gemeinderatsmitglied die Chance zum Mitgestalten geben.

Coronabedingt konnte die konstituierende Sitzung des Judenburger Gemeinderates diesmal nicht im Veranstaltungszentrum abgehalten werden. Um die Angelobung auch der Bevölkerung nahe zu bringen, war im Vorfeld eine Freiluftveranstaltung am Hauptplatz angedacht, aufgrund der Wetterprognose wich man aber dann doch in die Lindfeldhalle aus. Wie sich herausstellte eine goldrichtige Entscheidung, denn kurz vor Beginn der Veranstaltung ging ein heftiges Unwetter nieder.

Dank hervorragender Vorbereitungsarbeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtgemeinde Judenburg wurde trotz Umsetzung aller COVID-19-Schutzmaßnahmen ein würdiger Rahmen für die erste Gemeinderatssitzung nach der Wahl geschaffen. Als ältestes aktives Gemeinderatsmitglied führte Dr. Peter Schilling (FPÖ) den Vorsitz, auf der Tagesordnung standen die Angelobung der Gemeinderatsmitglieder, die Verteilung der Stadtratssitze, die Wahl des Bürgermeisters und der Stadtratsmitglieder sowie die Festlegung der Zahl der Ausschüsse, deren Wirkungsbereiche und die Anzahl der Ausschussmitglieder. Allen ausgeschiedenen Stadt- und Gemeinderät*innen wurde herzlich für die Mitarbeit gedankt.

In den einzelnen Wahldurchgängen wurden sämtliche Wahlvorschläge einstimmig angenommen. Diese Einstimmigkeit spiegelte sich auch in den Ansprachen der Fraktionsführer wider. Natürlich standen die Vorhaben der einzelnen Parteien im Vordergrund, sämtliche Redner betonten aber auch die stets konstruktive Zusammenarbeit und den respektvollen Umgang im Gemeinderat als gute Basis für die zukünftige Gemeinderatsperiode. Die Herausforderungen sind enorm: Die Corona-Krise mit derzeit noch nicht abschätzbaren Auswirkungen, die Stadtentwicklung, die Sanierung des Gemeindebudgets, die Ausweitung der Kinder betreuungsmöglichkeiten und etliche weitere Vorhaben wurden vielfach als Hauptaufgaben für den neuen Stadt- und Gemeinderat genannt.

Der wiedergewählte Bürgermeister Hannes Dolleschall stimmte den neuen Gemeinderat ebenfalls auf die vielfältigen und komplexen Herausforderungen ein, trotzdem erinnerte er daran, dass die Mitarbeit in diesem Gremium ein echtes Privileg ist, bei dem man viel Positives bewirken kann. Als ersten offiziellen Akt als Bürgermeister verzichtete Hannes Dolleschall auf sein Gemeinderatsmandat und wird das Amt zukünftig als sogenannter „Volksbürgermeister“ ausüben. Damit kann ein weiteres Mitglied in den Gemeinderat nach rücken.

In Vertretung von Landesrätin Mag.a Doris Kampus überbrachte die 2. Landtagspräsidentin Gabriele Kolar die Glückwünsche der Landesregierung und wünschte dem Bürgermeister und den Stadt- und Gemeinderät*innen alles Gute für die zukünftige Zusammenarbeit für die Stadt Judenburg.

Statistik: 543 Views

Funktionsentwickler Fahrwerk (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

30.07.2020 | Job-Nr.: 1021
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Elektronikentwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Fahrversuchen
  • Sicherstellung der Performance- und Komfortziele
  • Steuerung von internen und externen Entwicklungspartnern
  • Termin- und Kostenplanung
  • Funktionsentwicklung der Fahrdynamik
  • Funktionsentwicklung von Fahrkomfort und Vertikaldynamik
  • Abstimmung der Systeme im Fahrversuch
  • Applikation von passiven und geregelten Federungs-, Dämpfungs-, Lenk- und Achssystemen
  • Verfassen der Versuchsberichte

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreicher Abschluss einer technischen Ausbildung (TU/FH) in den Bereichen Maschinenbau oder Fahrzeugtechnik
  • Spezifische Kenntnisse im Bereich Fahrwerktechnik und Fahrdynamik
  • Einschlägige Erfahrung in der Fahrzeugmesstechnik und in der Analyse und Interpretation von Fahrzeugmessdaten 
  • Kenntnisse bezüglich der Stufen der Automatisierung eines Fahrzeugs und bezüglich der grundlegenden Fahrerassistenzsysteme und der damit verbundenen Sensorik und Aktuatorik
  • Spezifische SW-Kenntnisse wie Matlab , Canape, Diadem und Programmiererfahrung von Vorteil
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B
  • Sehr gute Englischkenntnisse und interkulturelles Einfühlungsvermögen
  • Dienstreisebereitschaft

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 3.200,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 152 Views

Schwammerlsucher verletzt aufgefunden

Der 83-Jährige wurde Mittwochabend gegen 18.15 Uhr von einem Polizeialpinisten und einem Diensthundeführer aufgefunden.

Der Mann hat Verletzungen unbestimmten Grades erlitten und war unterkühlt. Er dürfte über steiles unwegsames Gelände abgestürzt sein. Die näheren Umstände bedürfen noch einer Klärung, so die Polizei. Die Rettung des 83-Jährigen erfolgte durch die Bergrettung im Zusammenwirken mit dem Polizeihubschrauber Libelle Steiermark. Der Verletzte wurde mittels C 14 in das LKH Graz eingeliefert.

Statistik: 1325 Views

Hardware Entwickler (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

29.07.2020 | Job-Nr.: 1020
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
  Für unseren Projektpartner im Bereich elektrische Antriebssysteme für Elektro- und Hybridfahrzeuge suchen wir für den Standort in Traiskirchen ab sofort einen Hardware Entwickler im Bereich Leistungselektronik (m/w/d)!  
Traiskirchen | Elektronikentwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Ausbau von Invertern für elektrische Traktionsantriebe (Spannungen < 1000V, I < 600A)
  • Leiterplatten(PCB)- und Schaltungsdesign von analogen und digitalen Baugruppen
  • Auslegung, Berechnung sowie Simulation von elektronischen Schaltungstopologien
  • Selbstständige Planung und Durchführung von Entwicklungstests, Fehleranalysen sowie -behebung
  • Erstellung der notwendigen Entwicklungsdokumentation
  • Analyse und Umsetzung von Kundenanforderungen bzw. normativer Vorgaben
  • Eigenständige Abwicklung der Entwicklungsprojekte
  • Unterstützung der FertigungspartnerInnen weltweit
  • Mitarbeit in einem internationalen Team

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (TU/FH) im Bereich Elektronik, Elektrotechnik, Mechatronik 
  • Mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung von Leistungselektronik, idealerweise im Automotive-Umfeld
  • Versierter Umgang mit Normen und Richtlinien
  • Erfahrung mit DOORS, PTC Integrity, PSPICE, VHDL, Matlab/Simulink sowie Altium Designer ist von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Verlässliche  bzw. eigenständige Arbeitsweise sowie analytisches Denken
  • Verantwortungsvolle, genaue und teamfähige Persönlichkeit
  • Moderate Dienstreisebereitschaft

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

Ab EUR 3.390,26 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!
 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 195 Views