Login
Logo Regionaljournal
Arno Bachert | pixelio.de: Landesweiter Verkehrsschwerpunkt Alkohol und Drogen am Steuer

Landesweiter Verkehrsschwerpunkt Alkohol und Drogen am Steuer

Unter der Leitung der Landesverkehrsabteilung der LPD Kärnten fand vom 23. auf den 24. Februar 2024 ein landesweiter Schwerpunkt gegen Alkohol und Drogen am Steuer statt.

Dabei wurden insgesamt

  • 22 Führscheine wegen Lenken eines KFZ unter Alkoholeinfluss und
  • drei Führerscheine wegen Lenken eines KFZ unter Drogeneinfluss abgenommen,
  • neun Minderalkoholisierungen beim Lenken eines KFZ festgestellt,
  • 164 Übertretungen nach der StVO und dem KFG zur Anzeige gebracht
  • und 103 Organmandate wegen Übertretungen nach der StVO und dem KFG eingehoben.

105x
gesehen

0x
geteilt

Lebensrettung in Wolfsberg

Am 25. Feber 2024 um 04:00 Uhr nahmen Polizeibeamte der Polizeiinspektion Wolfsberg im Rahmen des Streifendienstes einen Radfahrer in der Innenstadt von Wolfsberg wahr. Als dieser die Polizisten erblickte, fuhr er mit seinem Rad davon. Kurz verloren sie den Flüchtenden aus den Augen und fanden nurmehr sein Rad am Radweg im Bereich der "Gelben Brücke". Sofort suchten sie den Nahbereich ab. Kurz darauf nahmen sie den Mann in der Lavant wahr.

Er klammerte sich verzweifelt an einen Ast und befand sich mit seinem gesamten Körper im Wasser. Aufgrund der starken Strömung und der kalten Wassertemperatur, konnte er sich selbstständig nicht aus der lebensbedrohlichen Lage befreien. Da der Ast zu brechen drohte, der junge Mann bereits völlig erschöpft war und sich offensichtlich nicht länger halten konnte, war ein rasches Einschreiten der Polizisten nötig. Dazu stieg der Polizist im Uferbereich ins Wasser und wurde an seiner Oberbleikleidung von seiner Streifenpartnerin gesichert. Nur mit Mühe konnte der Polizist den in etwa 3 Meter Entfernung im Fluss treibenden Mann erreichen und sichern. Selbst bereits völlig durchnässt, konnte er nur mit äußerster Kraftanstrengung und selbst gegen die starke Strömung ankämpfend, den Mann ans Ufer ziehen und so retten. Der völlig durchnässte und unterkühlte Mann, wurde von den Polizisten mit einer Isolierdecke bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes gewärmt. Danach wurde er vom Rettungsdienst in das LKH

Wolfsberg eingeliefert. Bei dem Geretteten handelt es sich um einen 23-jährigen Wolfsberger. Zu seiner Flucht gab er lediglich an, dass er in dem Moment vor der Polizei Angst gehabt hat. Ein strafbares Verhalten setzte der Mann nicht. Eine Beeinträchtigung durch Alkohol oder anderer verbotener Substanzen lag nicht vor.

Nur durch das couragierte und rasche Einschreiten der Beamten, konnte verhindert werden, dass der 23-Jährige von der Strömung der Lavant mitgerissen wurde.

163x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - ASCO Anlagenbau Consulting GmbH: Wusstest du schon, dass…?

Wusstest du schon, dass…?

...Stahl ein echter Champion in Sachen Korrosionsbeständigkeit ist?

Hier sind einige spannende Fakten dazu:

  • Widerstandsfähig gegen Rost: Stahl ist von Natur aus robust gegenüber Korrosion und Rost. Diese Eigenschaft macht ihn zu einem bevorzugten Material, wenn es darum geht, den Elementen standzuhalten.
  • Langlebige Konstruktionen: Dank seiner Korrosionsbeständigkeit bleiben Stahlkonstruktionen über viele Jahre hinweg stabil und sicher. Sie trotzen den Widrigkeiten von Wind, Regen und Schnee.
  • Geringer Wartungsaufwand: Stahl erfordert im Vergleich zu einigen anderen Materialien nur wenig Wartung, um seine Korrosionsbeständigkeit aufrechtzuerhalten. Das spart Zeit und Geld.

Und das Beste daran?

Korrosionsbeständiger Stahl ist aufgrund dieser Eigenschaften auch besonders umweltfreundlich. Er reduziert den Bedarf an Ersatzteilen, spart Energie und senkt den CO2-Ausstoß.

Die beeindruckende Korrosionsbeständigkeit von Stahl macht ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für Projekte, die lange halten und extremen Bedingungen standhalten müssen. Bei ASCO setzen wir auf diese Qualität, um langlebige und nachhaltige Lösungen zu schaffen.

156x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal: Wir gratulieren unserem KRAFT:betrieb murtax sehr herzlich

Wir gratulieren unserem KRAFT:betrieb murtax sehr herzlich

Wir sind stolz, verkünden zu dürfen, dass die murtax Steuerberatung den 2. Platz beim Landespreis für die familienfreundlichsten Betriebe der Steiermark erhalten hat!

Letzte Woche fand die feierliche Verleihung statt. Ein großes Dankeschön an unser gesamtes Team für ihren Einsatz und ihre Hingabe, die murtax zu einem Ort machen, an dem Familie und Beruf harmonisch zusammenfinden.

177x
gesehen

0x
geteilt

WOCHE STEIERMARK – Ausgabe 21/22.02.2024: Von der HTL Zeltweg zur Harvard Universität

Von der HTL Zeltweg zur Harvard Universität

Unser Absolvent Christian Kokail ist Physiker und arbeitet derzeit an der Harvard University. Er beschäftigt sich mit Quanteninformatik und Quantenoptik.

Das Nachrichtenportal www.meinbezirk.at hat ihn für die Ausgabe vom 21/22. Februar 2024 interviewt (Handyfoto-Woche Stmk.). Lesen sie online das ganze Interview von Christian Kokail.

Darüber hinaus fand er bereits im Vorjahr Zeit unseren Schülerinnen und Schülern die Welt der Physik näher zu bringen, im Beitrag Ein Hauch von Nobelpreis in der HTL Zeltweg.

328x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Handykurs für die Generation 50+

Handykurs für die Generation 50+

Die rasante Entwicklung der modernen Technologie stellt insbesondere für ältere Menschen im Alltag oft eine große Hürde dar.

Um dieser Herausforderung zu begegnen, hat Josef Hafner-Brunner, ein engagierter Mitarbeiter der Stadtgemeinde, sich dem Thema angenommen und bietet Unterstützung im Umgang mit Smartphones an. In diesem Rahmen stand er kürzlich bereit, um Fragen zur mobilen Technik zu beantworten und praktische Hilfestellungen zu geben.

241x
gesehen

0x
geteilt

GeoSphere Austria: Zwei spürbare Erdbeben in St. Georgen

Zwei spürbare Erdbeben in St. Georgen

Gleich zwei leichte Erdbeben haben sich am Samstag um 12:33 und um 13:09 Uhr im Gebiet von St. Georgen ereignet. Die Erdstöße wurden auch in Judenburg verspürt.

Laut GeoSphere Austria bebte um 12:33 und um 13:09 Uhr die Erde im Raum des Kühbergs in St. Georgen ob Judenburg. Die Magnituden wurde mit 2,6 und 2,3 angegeben und die Herdtiefe lag bei 6 Kilometer. Es wurde von einigen Personen im Gebiet des Epizentrums schwach bis deutlich wahrgenommen. Auch ein Grollen des Untergrundes war zu hören. Schäden an Gebäuden sind keine bekannt und bei dieser Stärke nicht zu erwarten.

590x
gesehen

0x
geteilt

Endspurt bei den Diplomarbeiten: Angehende HTL Ingenieure präsentieren innovative Lösungen in Kooperation mit ATM Recyclingsystems

In einer beeindruckenden Präsentation legten die Diplomanden der Höheren Technischen Lehranstalt (HTL) Zeltweg den vorläufigen Zwischenstand ihrer Diplomarbeiten dar, die in enger Zusammenarbeit mit der ATM Recyclingsystems GmbH realisiert werden. Diese Kooperation unterstreicht das Engagement beider Institutionen für praxisnahe Ausbildung und technologische Innovation.

Die Schwerpunkte der diesjährigen Diplomarbeiten liegen auf der Optimierung und Entwicklung von Schlüsselkomponenten für Recyclinganlagen. Dabei konzentrieren sich die Projekte auf zwei Hauptthemen: die Prozessoptimierung einer Siebtrommel und die Optimierung der Hydraulikeinheit und Elektrik einer Miniatur Brikettierpresse, genannt ArnoBik Mini.

Innovative Ansätze zur Prozessoptimierung

Ein Team von Diplomanden hat sich der Herausforderung gestellt, die Effizienz und Sicherheit einer Siebtrommel zu verbessern. Durch die sorgfältige Auswertung von Testergebnissen konnten sie gezielte Umbaumaßnahmen und Optimierungen von Sicherheitsmaßnahmen erarbeiten. Diese Verbesserungen versprechen nicht nur eine gesteigerte Leistungsfähigkeit, sondern auch eine erhöhte Sicherheit für zukünftige Betreiber der Anlagen.

Funktionalität trifft auf Praxisnähe: Die Mini ArnoBik

Ein weiteres Highlight ist die Entwicklung der Miniatur Brikettierpresse, Mini ArnoBik, die analog zu den Produktionsmaschinen funktionstüchtig gemacht wurde. Die Studierenden widmeten sich der Entwicklung der notwendigen Infrastruktur, einschließlich Hydraulik, Elektrik und einem Transportwagen. 

Zusammenarbeit als Schlüssel zum Erfolg

Die enge Zusammenarbeit zwischen den angehenden Ingenieuren der HTL Zeltweg und der ATM Recyclingsystems GmbH zeigt, wie theoretisches Wissen erfolgreich in praktische Lösungen umgesetzt werden kann. Durch diesen praxisnahen Ansatz erhalten die Studierenden wertvolle Einblicke in reale Arbeitsprozesse und tragen gleichzeitig zu nachhaltigen Innovationen im Bereich des Recyclings bei.

Die HTL Zeltweg und ATM Recyclingsystems GmbH sind stolz darauf, diese zukunftsweisenden Projekte zu unterstützen und freuen sich auf die abschließenden Ergebnisse der Diplomarbeiten. Mit Spannung wird der Beitrag dieser innovativen Lösungen zur Effizienzsteigerung und Ressourcenschonung im Recyclingbereich erwartet.

Mehr dazu:

645x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - LFS - Landwirtschaftliche Fachschule St. Andrä: Raus aus der Schule und ab auf die Piste!

Raus aus der Schule und ab auf die Piste!

Zusammen mit der LFS Buchhof haben wir einen lustigen Skitag auf der Weinebene verbracht, während der 1. Jahrgang in Obertraun die Wintersportwoche genießt.

Ein absolut gelungener Tag bei perfekten Bedingungen. Ein großes Dankeschön an die Weinebene für die erstklassigen Pistenverhältnisse und das perfekte Service.

117x
gesehen

1x
geteilt

Facebook - ASCO Anlagenbau Consulting GmbH: Jeden Tag Neues Lernen: Die Ausbildung eines Lehrlings bei ASCO Anlagenbau

Jeden Tag Neues Lernen: Die Ausbildung eines Lehrlings bei ASCO Anlagenbau

Bei ASCO Anlagenbau in St. Andrä wird die Leidenschaft für Handwerk und Innovation großgeschrieben, mit 14 Lehrlingen, die ihre Zukunft in Bereichen wie Metalltechnik-Stahlbautechnik, Schweißtechnik und Technisches Zeichnen gestalten. Einer dieser ehrgeizigen jungen Menschen ist Jakob Mikula, der seine Geschichte des täglichen Lernens und Wachsens teilt.

Jakobs Weg in die Lehre begann etwas spontan nach dem Besuch der HAK Wolfsberg. Es war ein Artikel, den seine Mutter über ASCO fand, das einen Lehrling für Technisches Zeichnen suchte, der sein Interesse weckte. Mit der Klarheit, seine Schulzeit nicht vergeuden zu wollen und dem Wunsch, kontinuierlich Neues zu lernen, trat Jakob in die Welt der Lehrlingsausbildung ein.

Seine Entscheidung wurde während einer dreitägigen Schnupperperiode bei ASCO gefestigt, wo er schnell von seinem Weg überzeugt wurde. Als man ihn fragte, ob er mit der Ausbildung zum Technischen Zeichner beginnen wollte, zögerte er nicht, das Angebot anzunehmen. Jakob interessierte sich auch dafür, seine Lehre mit der Matura zu integrieren, da er den Bildungsaspekt des Programms schätzte.

Bei ASCO übernehmen Lehrlinge wie Jakob vielfältige und herausfordernde Aufgaben. Jakob, jetzt im dritten Lehrjahr, war bereits an der Erstellung von 3D-Modellen, dem Entwurf von Plänen für Werkstätten und der Zusammenstellung von Dokumentationen beteiligt. Er schätzt die praktische Erfahrung, zu sehen, wie Konstruktionen von Tag zu Tag entstehen und das umfangreiche Wissen und Können zu verstehen, das hinter jedem fertiggestellten Bauwerk steht.

Was braucht man, um eine Lehre bei ASCO zu verfolgen? Kreativität, Freude am Lernen, ein gutes Vorstellungsvermögen und einfach Interesse daran, Neues zu erleben, sind wesentlich. Jakob blickt voraus, sein unmittelbares Ziel ist es, nächstes Jahr seine Lehrabschlussprüfung zu bestehen und die Matura erfolgreich abzulegen.

ASCO bietet das ganze Jahr über Lehrstellen an, die leicht per E-Mail oder Telefon erreichbar sind. Das Unternehmen glaubt an ein prägnantes Lebenszeugnis durch das Abschlusszeugnis. Es fördert zusätzliche Schulungen zur fachlichen, sozialen und persönlichen Entwicklung, Managementfähigkeiten, Sozialkompetenztraining und vieles mehr im Rahmen seines umfassenden Ausbildungsprogramms.

Für Jakob und seine Kollegen scheinen sich eigentlich alle Türen zu öffnen, was die Erkundung weiterer Studienmöglichkeiten oder anderer beruflicher Ausbildungsoptionen ermöglicht. Für den Moment hat Jakob sein Herz noch nicht auf einen bestimmten Weg nach seiner Lehre festgelegt, aber er ist offen für neue Erfahrungen und ist neugierig, wohin die Zeit ihn bringen wird.

Die Lehre bei ASCO ist mehr als ein Programm – es ist eine Reise des kontinuierlichen Lernens, der beruflichen Entwicklung und des persönlichen Wachstums. Es ist eine Chance, ein Fundament für eine erfüllende Karriere zu schaffen, während man zum robusten Industrielandschaft von St. Andrä beiträgt.

Für weitere Informationen zum Lehrstellenprogramm und um einen Schnuppertag zu vereinbaren, können interessierte Kandidaten sich an ASCO wenden unter office@asco.at oder telefonisch unter +43 4358 28 120.

912x
gesehen

2x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Blut spenden - Leben retten!

Blut spenden - Leben retten!

Retten Sie Leben durch Ihre Blutspende

Am Donnerstag, den 29. Februar, öffnet die Freiwillige Feuerwehr ihre Türen für alle, die einen Beitrag zur Rettung von Leben leisten möchten. Zwischen 13:00 und 19:00 Uhr kann jeder gesunde Erwachsene Blut spenden.

122x
gesehen

0x
geteilt

VKI: Listerien in Lidl Italiamo Gorgonzola

Listerien in Lidl Italiamo Gorgonzola

Lidl ruft den „Italiamo Gorgonzola DOP, Sorte „dolce/mild“, 200 g“ mit MHD 24.02.2024 zurück. Bei einer Analyse wurde Listeria monocytogenes nachgewiesen. Es kann zu schweren Magen-/Darmerkrankungen und Symptomen ähnlich eines grippalen Infektes kommen. Bei bestimmten Personengruppen (Säuglingen, Kleinkindern, Schwangeren sowie alten und kranken Menschen) können ernste Krankheitsverläufe auftreten. Vom Verzehr wird dringend abgeraten!

192x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Starke Region Murau Murtal: Nächste Veranstaltung für starke Gründer:innen!

Nächste Veranstaltung für starke Gründer:innen!

Tauche ein in die Welt der Förderungen bei unserer Veranstaltung "Finanzspritze für Gründer:innen" aus dem Themenfeld "Wirtschaft & Recht"!

Gemeinsam mit dem Zentrum für Angewandte Technologie Leoben (ZAT) bieten wir einen umfassenden Einblick in Fördermöglichkeiten. Erfahre alles über die Angebote des ZAT, der SFG und weiterer Förderstellen!

Sei dabei, tausche Erfahrungen aus und erhalte wertvolle Tipps für die erfolgreiche Gestaltung von Förderanträgen!

Mehr Infos zur Veranstaltung und Anmeldung unter:

207x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Schulungszentrum Fohnsdorf : GREEN JOBS

GREEN JOBS

Wie installiert man ein Badezimmer?

Ein Teilnehmer erzählt:

Die Installation von Badezimmern ist eine wichtige Aufgabe in der Installations- und Gebäudetechnik.

Die Arbeit beginnt damit, dass das richtige Material für das Projekt ausgefasst werden muss. In der Praxis würde man viel Zeit verlieren, wenn man von einer Baustelle wieder zurück zur Firma fahren müsste, um Nachschub zu holen.

Anschlüsse werden an den Montageschienen an der Wand angebracht. Hier ist es wichtig, die Verankerungen nach Norm in der richtigen Höhe einzustellen. Anschließend wird die Verrohrung gemacht. Zur Überprüfung wird im nächsten Schritt mit Lecksuchspray und einem Kompressor getestet, ob alle Leitungen dicht sind.

Nachdem alle Arbeiten im Trockenbau erledigt und die Fliesen verlegt wurden, werden noch die Sanitäranlagen und Armaturen befestigt.

Haben Sie Interesse an einer Qualifizierung in diesem Bereich und sind beim AMS gemeldet? Melden Sie sich einfach bei Ihrem/Ihrer AMS-Berater*in und bitten um eine Zubuchung zum Schulungszentrum Fohnsdorf!

170x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal: Wasserstoff - Power für den Wandel

Wasserstoff - Power für den Wandel

Energiecamp Holzwelt Murau - 𝐖𝐀𝐒𝐒𝐄𝐑𝐒𝐓𝐎𝐅𝐅 – 𝐏𝐨𝐰𝐞𝐫 𝐟ü𝐫 𝐝𝐞𝐧 𝐖𝐚𝐧𝐝𝐞𝐥?

  • Welche Rolle spielt Wasserstoff für die Energiewende in Österreich?
  • Wo kommt Wasserstoff her?
  • Kann Wasserstoff daheim produziert werden?
  • Und wie sieht es mit dem Thema Wasserstoff in der Mobilität aus?

Diese und weitere interessante Themen werden beim Energiecamp von allen Seiten beleuchtet.

Anmeldung und weitere Informationen: www.energiecamp.at

182x
gesehen

0x
geteilt

BG&BRG Judenburg beim Tag der offenen Tür 🚪

134x
gesehen

0x
geteilt

2. Kraft.Skitag am Kreischberg

Auch heuer gab nach dem Erfolg des letzten Jahres einen sog. Kraft.Skitag am Kreischberg. Das Wirtschaftsnetzwerk Kraft.das ...

135x
gesehen

0x
geteilt

Matthias Frager: Extrawurst

Extrawurst

Vor kurzem feierte das Theaterstück "Extrawurst", mit Reinhard Nowak in der Hauptrolle, eine erfolgreiche Premiere.

Am 5. März um 19.30 Uhr wird die Komödie im Kulturhaus Knittelfeld aufgeführt

Die Mitgliederversammlung eines Tennisclubs soll über die Anschaffung eines neuen Grills abstimmen. Normalerweise kein Problem - gäbe es nicht den Vorschlag, auch einen eigenen Grill für das einzige türkische Mitglied zu finanzieren. Das stellt den Verein vor eine Zerreißprobe. Die ZuschauerInnen erleben in einer schnellen, genial pointierten und sehr aktuellen Komödie mit, wie sich eine Gesellschaft komplett zerlegen kann.

Karten gibt es im Kulturhaus sowie bei oeticket

278x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Osterbasteln mit Generation 50+

Osterbasteln mit Generation 50+

Die Generation 50+ traf sich wieder, um gemeinsam kreative Osterdeko zu basteln. Auch Vizebürgermeister Erwin Schabhüttl besuchte die fleißige Gruppe.

Bereits am Freitag findet der nächste Termin statt:

  • Hilfe rund ums Handy
  • 9 Uhr im Haus der Vereine, Marktgasse 22.
  • Voranmeldung und Infos: +43 664 800 47 222 (Dagmar Herbst)

274x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Starke Region Murau Murtal: Tipp rund um Bildung und Beruf: Februar 2024

Tipp rund um Bildung und Beruf: Februar 2024

Wenn ich groß bin werde ich….KEINE AHNUNG?

Keine Sorge, vielleicht hilft dir die neue Website des AMS Steiermark ja weiter. Zahlreiche Infos, Online-Tools und vieles mehr…

Einfach reinklicken und neue berufliche Perspektiven checken.

Auf Initiative der Regionalen Koordination für Bildungs- und Berufsorientierung wird monatlich ein BBO-Tipp zur Verfügung gestellt.

188x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Schulungszentrum Fohnsdorf : Besuch bfi Oberösterreich

Besuch bfi Oberösterreich

Heute drehte sich alles um #greenjobs. Unsere Besucher*innen vom BFI OÖ erhielten eine spannende Führung durch verschiedene Bereiche der Elektrotechnik.

Der Schwerpunkt lag auf den Photovoltaik-Technologien. Die Eingeladenen konnten nicht nur einen Blick auf verschiedene Paneele, Wechselrichter und Batterien werfen, sondern auch die Technologien kennenlernen, die im kompetenzorientierten Training eingesetzt werden.

Die Besucher*innen waren begeistert von unseren modernen und vielfältigen Anlagen!

192x
gesehen

0x
geteilt

Treffpunkt Murtal KW09/2024 (22.02.-29.02.2024)

Treffpunkt Murtal, (22.02. - 29.02.2024) zeigt die Highlights, interessanten Themen und Menschen unserer schönen Region.

91x
gesehen

0x
geteilt

Steiermark Magazin KW09/2024 (22.02.-29.02.2024)

Das Steiermark Magazin (22.02. - 29.02.2024) das Wochenmagazin aus der Steiermark für die Steiermark. Die Themen: 0:01 ...

146x
gesehen

0x
geteilt

Briquetting - Baling - Cutting - Shreeding - Screening

Overview ATM Recyclingsystems.

139x
gesehen

0x
geteilt

Die Siebsaison hat begonnen: Erde sieben mit ASCO BH

Die jährliche Siebsaison startet erneut, und mit ihr rückt die innovative Siebtrommel von ASCO BH in den Fokus der Aufmerksamkeit. Dieses leistungsstarke Gerät ist speziell für das effiziente Sieben von Erde konzipiert und bietet Landwirten, Gartenbauexperten und Landschaftsgestaltern eine unvergleichliche Unterstützung bei der Bodenbearbeitung.

Die Siebtrommel von ASCO BH zeichnet sich durch ihre hohe Effizienz und Benutzerfreundlichkeit aus. Mit ihrer fortschrittlichen Technologie ist sie in der Lage, Erde schnell und effektiv zu sieben, wodurch unerwünschte Bestandteile wie Steine, Wurzeln und andere Fremdkörper entfernt werden. Dies führt zu einem feineren, verbesserten Boden, der ideal für die Aussaat und Pflanzung ist.

Ein wesentliches Merkmal der ASCO BH Siebtrommel ist der modulare Aufbau. Entwickelt, um sich an die täglich änderten Bedingungen perfekt anzupassen.

Mit der Ankunft der Siebsaison steht die ASCO BH Siebtrommel bereit, um ihren Beitrag zur Förderung von effizienterem und umweltfreundlicherem Anbau zu leisten. Landwirte und Gärtner können sich auf ein weiteres Jahr der Produktivitätssteigerung und der Erzielung hochwertiger Ernten freuen.

Weitere Informationen:

777x
gesehen

0x
geteilt

„Pet Care“ der Versicherungsschutz für euer Haustier

Jeder, der ein Haustier hat, weiß, dass dieses mehr als nur ein Tier ist. Es wird zum Familienmitglied, das man liebt und umsorgt. Doch was, wenn das Tier erkrankt? Die Behandlung beim Tierarzt kann schnell teuer werden.

Deshalb ist es uns als „mz consulting“ ein großes Anliegen, Euch die Krankenversicherung für Haustiere zu präsentieren.

Mit dem umfassenden Helvetia „Pet Care“ Krankenschutz könnt ihr finanziell vorsorgen und werdet nicht mit unerwartet hohen Tierarztkosten belastet. Die Pakete beginnen mit einem Operationskostenschutz, der ambulante und stationäre Eingriffe inklusive der Vor- und Nachbehandlung abdeckt, und reichen bis zu einem Komfortschutz, der benötigte Kastrationen, Medikamente, Unterbringung und sogar Gesundheitsvorsorge inkludiert.

Auf unserer Homepage stellen wir euch einen Produktfolder zur Verfügung und haben einen Link erstellt, damit ihr euch selbst sehr rasch absichern könnt. Einfach auf unserer Homepage bis ans Ende scrollen. Unter „Menü“ findet ihr „Online Services“. Dort befinden sich sowohl der Produktfolder als auch der Online- Link, um die Helvetia „Pet Care“ abzuschließen. Sucht euch einfach den gewünschten Tarif aus, gebt eure Daten ein, und euer geliebter Vierbeiner ist im Falle des Falles abgesichert.

Der schnelle Klick zur Absicherung: https://www.helvetia.com/at/web/de/privatkunden/versichern/wohnen-haustiere/tierversicherung/rechner-tierversicherung.html?adviserName=mz%20consulting&adviserId=38572&adviserEmail=office@mzconsulting.info

149x
gesehen

1x
geteilt

Facebook - AAB - ASCO Apparatebau GmbH: Das kann sich sehen lassen

Das kann sich sehen lassen

Mit großer Freude dürfen wir euch ein weiteres Kunstwerk aus dem Hause AAB präsentieren - diese Spiegelskulptur ziert nun einen Vorplatz in unserer Bundeshauptstadt.

Von der Planung, über die Fertigung bis zur Endmontage - alles aus einer Hand. Vielen Dank an unseren zufriedenen Kunden für das Vertrauen in die Qualitätsarbeit unseres Teams!

174x
gesehen

1x
geteilt

Unternehmen präsentierten sich beim Schulbesuch in der MS St. Gertraud!

Heute hatten die Schüler und Schülerinnen der beiden 3. Klassen der Mittelschule St. Gertraud eine spannende Gelegenheit im Rahmen des VLW-Projekts "Bildungs- und Arbeitgeberkatalog" die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten 💪 unserer VLW-Mitgliedsunternehmen kennenzulernen!

Ein herzliches Dankeschön an Mondi Group, Konrad Forsttechnik GmbH, Schwing GmbH, Geislinger GmbH und die Lavanttaler Tischlergemeinschaft, insbesondere an die Tischlerei Zarfl GmbH, für das inspirierende Event.

Die Schüler*innen waren überaus interessiert, wissbegierig und zeigten sich vor allem begeistert von der Vielfalt an Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten sowie den möglichen Karrierechancen.

Gemäß dem Motto der Lavanttaler Wirtschaft: „Beliebt – Begehrt – Begeistert“ – Mach KARRIERE mit Lehre! 👍🤝

113x
gesehen

0x
geteilt

Führungswechsel bei Gruber Mechatronik GmbH: Dipl. (FH) Manfred Glaser tritt als neuer Geschäftsführer an

Die Gruber Mechatronik GmbH, ein Vorreiter in der Branche der industriellen Fertigungstechnik, verkündet eine wesentliche Änderung in ihrer Führungsspitze. Mit Beginn dieses Jahres wurde Dipl. (FH) Manfred Glaser die Gerschäftsführung übergeben, um die strategische Ausrichtung des Unternehmens für die Zukunft zu gestalten.

Ziele und Ausblick

Manfred Glaser bringt eine klare Vision für die Weiterentwicklung der Gruber Mechatronik GmbH mit. Seine Hauptziele umfassen:

  • Stärkung der Marktposition
  • Erweiterung des Dienstleistungsportfolios
  • Fokus auf nachhaltige und energieeffiziente Lösungen
  • Aufbau starker Partnerschaften in der Industrie

Die Gruber Mechatronik GmbH steht durch den Führungswechsel vor einer neuen Ära der Weiterentwicklung und Marktexpansion, wobei der Schwerpunkt auf technologischer Vorreiterschaft und kundenorientierten Lösungen liegt.

767x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - HLW - Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wolfsberg: Faszien als Fokus: 4AHW der HLW Wolfsberg im Wellnessbereich

Faszien als Fokus: 4AHW der HLW Wolfsberg im Wellnessbereich

Die Schülerinnen und Schüler der 4AHW haben sich intensiv mit der Welt der Faszien auseinandergesetzt.

In der jüngsten Unterrichtseinheit zum Thema Wellness ging es für die Klasse der HLW Wolfsberg um mehr als bloße Theorie. Die angehenden Experten im Gesundheitsmanagement tauchten tief in die Materie der Faszien ein, eines oft unterschätzten Teils unseres Körpersystems. Im praktischen Teil der Einheit lernten die Jugendlichen, wie man Faszien gezielt bearbeitet und so das Wohlbefinden steigern kann.

Wellness in der Praxis

  • Wissen über Faszien vertieft
  • Praktische Anwendung von Faszientechniken
  • Förderung des gesunden Lebensstils innerhalb der Schule

117x
gesehen

0x
geteilt