Login
Logo Regionaljournal
KS: Tödlicher Forstunfall in Obdach

Tödlicher Forstunfall in Obdach

Ein 26-Jähriger wurde Samstagmittag bei Forstarbeiten von Baumstämmen getroffen und tödlich verletzt.

Der 26-Jährige aus dem Bezirk Murtal war gegen 11:45 Uhr in seinem Waldgrundstück mit Aufarbeiten von Windbruchschäden beschäftigt. Dabei wollte er zwei umgestürzte Baumstämme mittels Traktor und Seilwinde aus dem steilen Hang auf eine Forststraße hochziehen. Bei diesem Arbeitsschritt trug der Mann keine Schutzkleidung. Die beiden Baumstämme verkeilten sich in einem noch stehenden Baum, wodurch sich die Seilklemmverbindungen am Zugseil der Winde lösten. Die Baumstämme fielen zu Boden und trafen den 26-Jährigen im Kopfbereich. Der Mann erlitt tödliche Verletzungen.

2255x
gesehen

0x
geteilt

KS: Motorrad in Krieglach übersehen

Motorrad in Krieglach übersehen

Eine abbiegende Pkw-Lenkerin dürfte Samstagnachmittag einen entgegenkommenden Motorradfahrer übersehen haben. Bei der folgenden Kollision wurde der Motorradfahrer unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 17:15 Uhr fuhr eine 63-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag mit ihrem Pkw auf der Weizer Straße (B72) durch das Ortsgebiet von Krieglach. An der Kreuzung mit der Karl-Morre-Gasse wollte sie in diese nach links abbiegen. Dabei dürfte sie einen entgegenkommenden 52-jährigen Motorradfahrer aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld übersehen haben. Bei der folgenden seitlichen Kollision wurde der 52-Jährige unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst in das LKH Bruck an der Mur eingeliefert.

71x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal: Eröffnung Sekauer Alpensteig

Eröffnung Sekauer Alpensteig

Vorstellung des Wald- und Naturlehrpfades.

  • 20. Mai 2024
  • 7:30 Uhr
  • Treffpunkt | Turmparkplatz Spielberg an der Landesstraße Richtung Gaal

Für die Kulinarik sorgen der Musikverein Seckau und die Freiwillige Feuerwehr Sachendorf.

302x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Judenburg: Generalversammlung der Kleine historische Städte in Österreich in Judenburg

Generalversammlung der Kleine historische Städte in Österreich in Judenburg

An zwei Tagen arbeiteten wir gemeinsam an unserer Marketingstrategie 2024/2025 und erkundeten unsere Stadt.

#judenburg #kleinehistorischestädte #visitmurtal #puchmuseum #museummurtal #sternenturm

142x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Rundgang durch Knittelfelds Innenhöfe

Rundgang durch Knittelfelds Innenhöfe

Beim Streifzug durch Knittelfelds Innenhöfe erhielten zahlreiche Interessierte spannende Einblicke in Innenhöfe der Innenstadt.

Stadtarchivar Hans Rinofner untermalte den Rundgang mit spannenden geschichtlichen Details.

303x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Starke Region Murau Murtal: Veranstaltung für starke Gründer:innen zum Thema „Recht und Steuer“ 

Veranstaltung für starke Gründer:innen zum Thema „Recht und Steuer“ 

Initiiert und durchgeführt vom Regionalmanagement Murau Murtal, in Kooperation mit starken Partner:innen, ist am 15.05 einmal mehr eine starke Veranstaltung für Gründer:innen und junge Unternehmer:innen in der Region Murau Murtal über die Bühne gegangen. Dieses Mal zum Thema „Recht und Steuer“.

Im Rahmen dieser Veranstaltung für starke Gründer:innen zum Thema „Recht & Steuer“ hat Mag. Michael Gassner, Leiter der Regionalstelle Murau Murtal der WKO Steiermark, mit wichtigen Kenntnissen der Rechtskunde einen Beitrag geleistet. Diese Veranstaltung hat den Besuchenden Grundlagen an die Hand gegeben, um erfolgreich und sicher in die Selbstständigkeit zu starten.

Nach dem Input war noch genügend Zeit für Fragen und einen offenen Austausch.

Mehr Informationen unter: https://starkes-murau-murtal.at/news/veranstaltung-fuer-starke-gruenderinnen-zum-thema-recht-und-steuer-am-15-05-2024/

313x
gesehen

0x
geteilt

Polizei Tirol: Schwerer gewerbsmäßiger Diebstahl

Schwerer gewerbsmäßiger Diebstahl

Burgenland; Steiermark; Kärnten; Salzburg; Tirol.
Das Landeskriminalamt Tirol ermittelt aktuell gegen zwei bislang unbekannte Täter wegen schweren gewerbsmäßigen Diebstahls.

Es handelt sich um zwei Männer, welche von 8. bis 12. April 2024 beginnend im Burgenland, über Kärnten, Salzburg und Tirol insgesamt elf Diebstähle in kleineren Einzelhandelsunternehmen begingen. In allen Fällen wurden die Angestellten der Betriebe von einem Täter in ein Verkaufsgespräch verwickelt, währenddessen der zweite Täter den unbeobachteten Kassenbereich nach Bargeld durchsuchte. Die Serientäter erbeuteten im angeführten Zeitraum einen Bargeldbetrag im fünfstelligen Eurobereich. 

Aufgrund der nachvollziehbaren Reiseroute wird davon ausgegangen, dass die Täter zu folgenden Zeiträumen im jeweiligen Bereich aufhielten und eventuell eine Unterkunft nahmen:

08.04.2024 – 09.04.2024 Bereich Südburgenland bis St. Veit an der Glan

09.04.2024 – 11.04.2024 Bereich Spittal an der Drau bis Mittersill

11.04.2024 – 12.04.2024 Bereich Tiroler Unterland – St. Johann in Tirol bis Wörgl

Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ordnete die Veröffentlichung der Lichtbilder der Tatverdächtigen an.

Das Landeskriminalamt Tirol wendet sich mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

  • Können sich Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen von Beherbergungsbetrieben an die auf den Fotos ersichtlichen Männer erinnern?
  • Wer kann Informationen zu den Männern auf diesen Fotos geben?
  • Wurden weitere Taten, welche noch nicht der Polizei gemeldet wurden vollendet?

Hinweise sind an das Landeskriminalamt der Landespolizeidirektion Tirol in Innsbruck (Tel. 059133/70-3333) erbeten.

713x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal: Ein gelungener Tag der offenen Tür bei unserem KRAFT:partner Zeman Machines in Scheifling

Ein gelungener Tag der offenen Tür bei unserem KRAFT:partner Zeman Machines in Scheifling

Alle Bilder zur Veranstaltung finden Sie hier: https://www.facebook.com/554878062655336/posts/996427638500374

215x
gesehen

0x
geteilt

In Zeltweg ernährt man sich ab sofort gesünder!

Am Donnerstag, 16.Mai 2024, fand in Zeltweg der dritte und letzte Teil der WKO Reihe "Gesunde Impulse für Gemeinden" statt. Diätologin Birgit Kogler BSc informierte darüber, wie wichtig es ist, gesunde Ernährung in seinen Alltag zu integrieren und wie oftmals psychische Erkrankungen mit falscher Ernährung in Zusammenhang stehen können. Weiters wurde mit Ernährungsmythen aufgeräumt und der Sinn der richtigen "Tellermodelle" besprochen. Im Anschluss an den Vortrag konnten Fragen gestellt werden und es wurde sich rege miteinander ausgetauscht.

Fototext v.l.nr.: Bibliotheksleiterin Kerstin Neuherz, Diätologin Birgit Kogler und Bürgermeister Günter Reichhold

151x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Durchfahrt über den Hohen Platz während Kukuma am Samstag (18.05.2024) erlaubt.

Durchfahrt über den Hohen Platz während Kukuma am Samstag (18.05.2024) erlaubt.

Aufgrund der laufenden Bauarbeiten am Getreidemarkt (Hochwasserschutz Schoßbach) ist zwecks Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses am Samstag, 18.5., während des KuKuMa (9:00 bis 13:00 Uhr) die Durchfahrt über den Hohen Platz ausnahmsweise gestattet.

Wir bitte die Autofahrer um besondere Vorsicht und ersuchen um gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer!

178x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Moses/KH Fessl: Stadttheater Klagenfurt im Rathaus

Stadttheater Klagenfurt im Rathaus

Am Montag, den 3. Juni 2024, wird eine Abordnung des Stadttheaters im Wolfsberger Rathaus-Festsaal das Programm des kommenden Spielplanes 2024/25 präsentieren.

Dabei wird mit Gesangs- und Schauspiel-Szenen eine Auswahl der wichtigsten geplanten Inszenierungen dargestellt. Dem Publikum wir auch die Möglichkeit geboten, Fragen zu stellen! Ein unterhaltsamer Abend ist garantiert!

Stadttheater Klaenfurt im Rathaus: Montag, 3. Juni 2024, Beginn 18.30 Uhr. Anmeldungen bitte bis 28. Mai in der Kulturabteilung der Stadtgemeinde (+43 4352 537 246).

190x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Traditioneller Krämermarkt in der Parkstraße

Traditioneller Krämermarkt in der Parkstraße

  • Dienstag, 21. Mai, ab 7 Uhr

Es gibt wieder süße und pikante Köstlichkeiten, Haushaltsartikel, Schmuck, Kinderspielzeug und vieles mehr.

258x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - HAGE Sondermaschinenbau GmbH: Laufworkshop Part III

Laufworkshop Part III

zur Vorbereitung für den Sparkassen Businesslauf am Red Bull Ring mit Norbert Wastian.

„Krafttraining und Ausdauersport – Lässt sich das vereinbaren? Inkl. Übungen für zu Hause.“

210x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Besuch im Stadtpark

Besuch im Stadtpark

Heute war eine Gruppe des Kindergartens Kärntner Straße zu Gast im Stadtpark, um mehr über das Leben der Bienen zu erfahren.

Die Kinder durften natürlich auch den leckeren Stadthonig von Stadtimker Philipp Opresnik probieren.

Der Knittelfelder Stadthonig ist im Bürgerservicebüro, beim Wohlfühlladen (Esperantostraße) und bei Die Foodies Nah und Frisch Sovrano erhältlich!

244x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Musicalfahrt zu den Seefestspielen Mörbisch

Musicalfahrt zu den Seefestspielen Mörbisch

Es gibt nur noch wenige Karten für die Musicalfahrt „My Fair Lady“ zu den Seefestspielen Mörbisch

  • Donnerstag, 18. Juli & Freitag, 2. August 2024
  • Abfahrt Kulturhaus, Gaaler Straße 4, 14.30 Uhr
  • Ankunft Mörbisch ca. 17 Uhr
  • Zeit zur freien Verfügung
  • Beginn der Vorstellung 20.30 Uhr
  • Rückfahrt nach Knittelfeld: ca. 23.30 Uhr
  • Ankunft in Knittelfeld ca. 2 Uhr

Preis pro Person: (Tickets + Bus) 99 Euro

☎️ Anmeldungen im Kulturamt Knittelfeld 03512/86621

227x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal: SZF Jobmesse

SZF Jobmesse

SZF-Jobmesse am 22. Mai 2024 im Schulungszentrum Fohnsdorf

Besucht unsere KRAFT:meile mit vielen Betrieben aus unserem KRAFT:netzwerk

Wir freuen uns auf eine kraftvolle Jobmesse!

113x
gesehen

0x
geteilt

Symbolbild: Tödlicher Alpinunfall in Eisenerz

Tödlicher Alpinunfall in Eisenerz

Mittwochabend suchten Einsatzkräfte nach einem 51-Jährigen. Der Mann kehrte nach einer Bergtour am Eisenerzer Reichenstein nicht mehr nach Hause zurück. Einsatzkräfte fanden den Mann später tot auf.

Gegen 20.15 Uhr starteten die Ermittlungen, nachdem der 51-Jährige aus dem Bezirk Leoben – er stieg laut Zeugenaussagen um 13 Uhr von der Reichensteinhütte aus in Richtung Tal ab – nicht mehr nach Hause kam. In weiterer Folge begannen die Alpinpolizei und die Bergrettung mit der Suche nach dem Abgängigen. Gegen 22.15 Uhr fand ein Suchtrupp der Bergrettung den Mann ca. 170 Höhenmeter unter dem eigentlichen Wanderweg in einem Geröllfeld. Für den 51-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unglücksstelle. Einsatzkräfte bargen den Wanderer und brachten ich zu Tal. Wie es zu dem Unfall kam, ist Gegenstand derzeitiger Ermittlungen. Fremdverschulden wird jedoch ausgeschlossen.

352x
gesehen

0x
geteilt

Jobbörse Murtal

Hier geht es weiter: https://jobs-murtal.at

534x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Feuerwehr Zeltweg: Satey Tour 2024

Satey Tour 2024

An den vergangenen zwei Tagen durften die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Zeltweg-Stadt gemeinsam mit der Feuerwehr Farrach im Rahmen der Saftey Tour 2024 an der österreich weit veranstaltetenden Kinder-Sicherheitsolympiade mitwirken.

Die „Kinder-Sicherheitsolympiade“ ist ein Teamwettbewerb für Volksschüler der 3. und 4. Klassen, wo bei jeder Veranstaltung mehrere Klassenbewerbe und Spiele auf dem Programm stehen. In deren Rahmen können die Kinder nicht nur ihr vorhandenes Sicherheitswissen testen, sondern auch ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Im Vordergrund steht aber nicht der Wettkampfgedanke, sondern die große Chance, durch Spiel und Spaß bewusst Selbstschutz lernen.

Die Feuerwehr Zeltweg gratuliert allen Teilnehmenden recht herzlich zu den hervorragenden Leistungen!

271x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Friedens-Stafel empfangen

Friedens-Stafel empfangen

Der Peace-Run, ein weltweiter Fackel-Lauf mit dem Ziel, Frieden zwischen den Völkern und Glaubensrichtungen zu fördern, ist seit 1987 auf unterschiedlichsten Strecken unterwegs.

Heute machte die Läufergruppe auf dem Weg zum Dreiländereck bei Arnoldstein in Wolfsberg Station, wo die Fackelträger von Schülerinnen und Schülern der Volksschule und der Mittelschule der Bildungswelt Wolfsberg mit einem stimmungsvollen Programm empfangen wurden.

Vizebürgermeister Alexander Radl begrüßte die TeilnehmerInnen im Namen der Stadt Wolfsberg und unterstrich diese weltumspannende Friedensidee. Der Empfang wurde moderiert von VS-Direktorin Andrea Zraunig, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Dagmar Kassl von der Neuen Mittelschule das kleine Friedensfest organisierte.

164x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Neue Multimedia-Station im Museum

Neue Multimedia-Station im Museum

Ab heute "sprechen" die alten Handwerkszeuge in der Installation des Künstlers Pepo Pichler im Museum im Lavanthaus.

Das geschieht durch eine neue digitale Info-Konsole, wo Erklärungstexte, z.t. auch in Audio und Video - zu den über 100 Exponanten abrufbar sind. Das unter Museen einzigartige Projekt wurde vom Förderverein Lavanttaler Heimatmuseum mit Obmann Robert Swatek initiiert und mithilfe privater Sponsoren umgesetzt. Die Kosten betrugen 42.000 Euro.

Bei der heutigen Eröffnung bedankten sich Vizebürgermeisterin Michaela Lientscher und Museums-Chef Christian Bachhiesl bei Robert Swatek und den weiteren Unterstützern und freuten sich über diese neue Form der Erhaltung alten Wissens für künftige Generationen.

158x
gesehen

0x
geteilt

Google Earth: Asfinag errichtet 22 neue Lkw Stellplätze bei der Raststation Kapfenberg

Asfinag errichtet 22 neue Lkw Stellplätze bei der Raststation Kapfenberg

Der Parkplatz bei der Raststation Kapfenberg wird erweitert. Mehr Stellplätze für Lkw, neue Beleuchtung und moderne WC-Anlage mit Duschmöglichkeit

Um Lkw-Lenkerinnen und -Lenkern zu ermöglichen, ihre Pausen und gesetzlichen Ruhezeiten einhalten zu können, errichtet die ASFINAG je nach Bedarf zusätzliche Lkw-Stellplätze. Im Fall des Ausbaus des Parkplatzes bei der Raststation Kapfenberg Süd auf der S 6 Semmering Schnellstraße verbindet die ASFINAG diese notwendige Erweiterung auch gleich mit einer Modernisierung und Verbesserung der gesamten Anlage.

Bis Ende November kommen zu den bestehenden sechs Lkw-Parkplätzen noch weitere 22 hinzu, ebenfalls drei spezielle Parkflächen für Busse. Das gesamte Park-Areal wird im Zuge des Ausbaus neu gestaltet, mit neuer Beleuchtung und einer Sanitärzeile ausgestattet, die auch eine Dusche beinhaltet. Errichtet wird weiters eine Gewässerschutzanlage.

Die Bauarbeiten der ASFINAG nutzt die OMV zugleich dazu, die bestehende Raststation zu sanieren, wobei 28 zusätzliche Pkw-Stellplätze und vier E-Ladestationen errichtet werden.

Während der Arbeiten bleibt die Raststation bis 2. September geöffnet, die Gesamtfertigstellung erfolgt bis Ende November.

617x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Naherholungsgebiet \

Naherholungsgebiet "Ziegelteich" auf Vordermann gebracht

Bereits im Vorjahr wurde mit der Revitalisierung des Ziegelteichs begonnen. Nun wurde ein umlaufender Gehweg angelegt, Sitzmöglichkeiten wurden geschaffen und Wasserpflanzen wie Seerosen und Schilf wurden angesetzt. So kann das Naherholungsgebiet wieder nach Herzenslust genutzt werden.

Bürgermeister Harald Bergmann, die Kobenzer Bürgermeisterin Eva Pickl und der Kobenzer Vizebürgermeister Christian Webersink besichtigten den Ziegelteich.

955x
gesehen

0x
geteilt

ASCOTec präsentiert die SD Mini auf der IFAT

Auf der diesjährigen IFAT, der weltweit führenden Messe für Umwelttechnologien, sorgen die Schwesternunternehmen ASCOTec und ATM Recyclingsystems GmbH für Aufsehen. Gemeinsam präsentieren sie eine bahnbrechende Weltneuheit: Die SD Mini. Diese innovative Maschine verspricht, die Siebtechnologie in den unterschiedlichsten Bereichen zu revolutionieren.

Die SD Mini von ASCOTec ist eine kompakte und leistungsstarke Siebmaschine, die speziell für den Einsatz in kleineren und mittleren Betrieben entwickelt wurde. Dank ihrer fortschrittlichen Technologie und ihres platzsparenden Designs ermöglicht sie eine effiziente Trennung und Verarbeitung von unterschiedlichen Materialien, ohne dabei Abstriche bei der Leistungsfähigkeit zu machen,“ so Andreas Anbauer Geschäftsführer von ASCOTec.

Die IFAT in München läuft noch bis Freitag und bietet eine einzigartige Plattform für den Austausch und die Vernetzung in der Umweltbranche. Besuchen Sie den Stand B4.205 und lassen Sie sich von den innovativen Lösungen von ASCOTec und ATM inspirieren.

1419x
gesehen

1x
geteilt

ATM präsentiert innovative Recyclingtechnologien auf der IFAT in München

Die IFAT, die weltweit führende Messe für Umwelttechnologien, öffnete diese Woche ihre Tore und zieht zahlreiche Aussteller und Besucher aus der ganzen Welt an. Unter ihnen ist auch die Firma ATM, die ihre neuesten Technologien für das Recycling von Metallen vorstellt.

Geschäftsführer Andreas Anbauer zeigte sich begeistert über das große Interesse, das die Maschinen auf der Messe hervorrufen. „Unsere Maschinen stoßen auf großes Interesse – danke an alle Besucher, die vorbeikommen, um sich zu informieren und Ideen auszutauschen. Die Begeisterung und euer Feedback treiben uns an, weiterhin nachhaltige und effiziente Recyclingtechnologien zu entwickeln“, so Anbauer.

Die IFAT in München läuft noch bis Freitag und verspricht, ein Highlight für alle zu werden, die an umweltfreundlichen und nachhaltigen Lösungen für die Zukunft interessiert sind. ATM hat bereits jetzt viele positive Rückmeldungen erhalten und freut sich auf die verbleibenden Messetage.

Standnummer: B4.205 – Besuchen Sie ATM und lassen Sie sich von innovativen Recyclinglösungen inspirieren!

1408x
gesehen

1x
geteilt

Cross-laminated Timber von Stora Enso Bad St. Leonhard

Die Holzbauklasse des 2. Jahrgangs durfte bei unserem Kuratoriumsmitglied Stora Enso Einblick in die Produktion von Brettsperrholz (CLT) erhalten. CLT besteht aus mehreren Einschichtplatten, die mit einem Strukturklebstoff in abwechselnden rechten Winkeln verbunden sind. Es eignet sich optimal für große Decken-, Dach- und Wandelemente und sorgt dabei für erheblich reduzierte CO2-Emissionen im Vergleich zu Beton und Stahl. 

Am Standort Bad St. Leonhard wird regionales Schnittholz (ca. 360.000 m³) produziert, von dem etwa 80.000 m³ direkt zu CLT weiterverarbeitet werden. Die Stora Enso beschäftigt in Bad St. Leonhard rund 285 MitarbeiterInnen. (Quelle: www.storaenso.com) 

Herr Walzl und Herr Kielhauser führten uns sowohl theoretisch als auch praktisch durch den Produktionsprozess. Wir sind inspiriert, zukünftig nachhaltig und regional (in Holz!) zu denken, um im Bauwesen neue Maßstäbe zu setzen. Vielen Dank für diese spannende Erfahrung! 

Der Beitrag Cross-laminated Timber von Stora Enso Bad St. Leonhard erschien zuerst auf Kuratorium.

260x
gesehen

1x
geteilt

Facebook - Schulungszentrum Fohnsdorf : AMS Förderungen - leicht verständlich!

AMS Förderungen - leicht verständlich!

Unter dem Thema “AMS Förderungen - leicht verständlich!” fand im SZF eine Infoveranstaltung der AMS-Stellen Judenburg und Murau statt.

An diesem spannenden Nachmittag wurden verschiedene Förderprodukte des AMS für Unternehmen vorgestellt. In mehreren kurzen Vorträgen wurde sehr anschaulich auf die Chancen und Möglichkeiten für Betriebe eingegangen.

Außerdem durften wir über das Schulungszentrum Fohnsdorf informieren und ganz besonders auf die Qualifizierungen im #greenjob-Bereich eingehen.

Wir freuen uns, so wichtigen Themen eine Bühne geben zu können - und über die wunderbaren Rückmeldungen, die wir bekommen haben!

386x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Muttertagsbasteln der Generation 50+

Muttertagsbasteln der Generation 50+

Beim Muttertagsbasteln der Generation 50+ wurde ein Freizeitspiel gebastelt; Margit Haring las Muttertagsgedichte vor.

  • Am kommenden Freitag findet ab 9:00 Uhr der Streifzug durch Knittelfelds Innenhöfe statt. Treffpunkt ist beim Rathaus Eingang!

238x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal:

EINLADUNG

KRAFT:welle - Einen Schritt weiter in Richtung Nachhaltigkeit

  • Workshop mit Expertin Dr. Christina Mandl
  • CSRD, CSDD, Fördermöglichkeiten
  • am 28. Mai 2024 | 14 - 17 Uhr
  • Energiezentrale – Stadtwerke Judenburg (Paradeisgasse 28)
  • CM-Consulting, Dr. Christina Mandl

Alle Details und Anmeldung unter: https://kraft.dasmurtal.at/de/news/detail.asp?dps=12&id=3723&q=Service.asp

253x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Karntnarisch g’sungan im Knittelfelder Kulturhaus

Karntnarisch g’sungan im Knittelfelder Kulturhaus

Traditionelles Muttertagskonzert begeistert Publikum

Die Kärntner Sänger, unter der Leitung von Andreas Peinhopf, sorgten einmal mehr für ein ausverkauftes Haus im Knittelfelder Kulturhaus. Mit ihrem traditionellen Muttertagskonzert trafen sie erneut den Nerv des Publikums und begeisterten mit einem Abend voller Melodien aus der Heimat.

314x
gesehen

0x
geteilt