Login
Logo Regionaljournal
Symbolbild: Mit Schreckschusspistole in die Schule

Mit Schreckschusspistole in die Schule

Am Freitag um 10.30 Uhr wurde die Anzeige erstattet, dass ein
17-jähriger Schüler aus Klagenfurt in eine Schule in der Gemeinde, St. Veit/Glan, gleicher Bezirk, eine Schreckschusspistole mitgebracht habe.
Der Schüler hatte die Pistole in seinem Rucksack mitgeführt und einigen Schülern gezeigt. Dadurch fühlten sich die Schüler bedroht und verständigten das Lehrpersonal. Dieses erstattete die Anzeige.
Die Schreckschusspistole war nicht geladen.
Die Schreckschusspistole wurde sichergestellt und gegen den Schüler ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.
Er wird nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

108x
gesehen

0x
geteilt