Login
Logo Regionaljournal

Karate: Offene ASKÖ Bundesmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende war Feldkirchen das Mekka des Karatesports. 25 österreichische Vereine pilgerten den Weg nach Kärnten um im Kampf um das begehrte Edelmetall dabei zu sein. Die Veranstalter konnten sich über 456 Nennungen freuen. Zu gleich unterstreicht diese Zahl das hohe Niveau des Kräftemessens.

Der Karateverein TUS Spielberg konnte mit Amando DODIIK und Dominik DODIK in der Klasse ASKÖ U 16 -63 kg zwei dritte Plätze erkämpfen.
In der offenen Klassen holte Amando DODIK ebenfalls Bronze.
In der allgemeinen Klasse gab es Bronze für Sebastian REITER und Silber vor Stefan STRUGGER.

Im Interview zeigte sich Trainer Harald Hartl durchaus zufrieden. Den jungen Sportlern fehlt es im Moment zwar noch an etwas Routine, aber mit mehr Kampferfahrung sind für die Zukunft noch größere Erfolge zu erwarten.

5258x
gesehen

0x
geteilt