Logo Regionaljournal

Illegal eingereiste Fremde aufgegriffen

Mittwochmittag griffen Polizisten in St. Michael vier illegal eingereiste Fremde auf. Sie waren geflüchtet, nachdem sie von einem Lkw gesprungen waren und den Kraftfahrer mit einem Messer bedroht hatten.

Gegen 11.00 Uhr sprangen vier offenbar illegal eingereiste Fremde vom Lkw eines bosnischen Kraftfahrers, welcher sein Fahrzeug am Parkplatz Hinterlainsach an der A9 angehalten hatte. Dabei schnitten die Männer im Alter zwischen 16 und 31 Jahren die Plane des Lkw mit einem Messer auf und bedrohten den Lkw-Lenker, wobei dieser unverletzt blieb. Schließlich flüchteten die Männer zu Fuß in Richtung Mautstelle Gleinalm.

Beamte der Polizeiinspektion Leoben FGP konnte die Männer im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung kurz vor 11.30 Uhr im Bereich Vorderlainsach festnehmen. Die drei Algerier und der Marokkaner stellten einen Asylantrag und wurden ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Der 24-Jährige wird zudem wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und der Gefährlichen Drohung angezeigt. Die Ermittlungen der Fremdenpolizei dauern noch an.

Statistik: 283 Views