Mit HEY WAY günstig von A nach B

Mittwoch, 11.10.2017

  Teilen   Teilen   Teilen   Teilen

„Uber“ war gestern: Neue App aus dem Murtal bietet Mitfahrgelegenheiten günstig, flexibel und umweltfreundlich.



Für diese Idee haben sie sogar ihr Studium unterbrochen: „Hey Way“ heißt die Smartphone-App von Dominik Gschaider und Philipp Trantin – zwei Startup-Unternehmern aus dem Murtal. Die App soll vor allem eines: „Fahrer und Mitfahrer miteinander verbinden.“ Was in Facebook-Gruppen eher unkoordiniert passiert, und bei anderen Anbietern oft kompliziert, soll mit „Hey Way“ einfacher und attraktiver gehen.

Was kann „Hey Way“?

Dominik und Philipp erklären, wie’s funktioniert: „Als Fahrer erstellt man eine Fahrt von A nach B, man gibt die Uhrzeit und das Datum ein und wählt aus, für wie viele Mitfahrer im Auto Platz ist. Außerdem gibt man noch ein, wie viel die Fahrt auf dieser Strecke pro Person kosten wird.“ Von diesem Fahrpreis wird eine Provision abgezogen, die App selber ist kostenlos – verfügbar für iOS von Apple und Android.

Drei innovative Punkte unterscheiden das Programm von der Konkurrenz:

„Im Vordergrund steht der Umweltgedanke“: Ein visueller Fußabdruck zeigt an, wie viel CO2 gespart wird. Am Ende des Jahres gibt es ein Ranking aller „Hey Way“-Mitfahrer. Für die Top-3 gibt’s Preise, darunter ein Kroatien-Urlaub.

Außerdem werden „Eco Points“ gesammelt, ab einer gewissen Anzahl können diese gegen Gutscheine bei österreichischen Partnerfirmen eingetauscht werden.

Akzeptiert der Fahrer mittels Häkchen in der App Umwege, so kann der Mitfahrer auf einer Teilstrecke zusteigen oder früher aussteigen.

Die Bezahlung erfolgt entweder online (direkt in der App) oder bar. „Man muss sich dann nur noch am gewünschten Ort treffen und kann die Tour gemeinsam antreten.“
Seit 6.10. ist „Hey Way“ online, „200 User haben sich seitdem bereits registriert“.



Regionaljournal.at

Impressum | Preisübersicht